Regisseurin Terry Ellmer im ThemaTakt-Podcast über das Musikbusiness.

Das Musikbusiness durchspielen… in 3 Jahren – Terry Ellmer im Interview

Teresa „Terry“ Ellmer, sagt dass sie schon immer mit einem Bein in der Musikindustrie stand. Aber erst 2018 ist sie mit beiden Beinen ins Musikbusiness gestürmt (und in die Büros aller Universal Music-Mitarbeiter*innen.) Bei Universal hat sie sich u.a. um die Konzepte von Sido, Rammstein, Lana Del Rey und badmómzjay gekümmert. Badmomzjay hat Terry schon am Anfang ihrer Karriere begleitet und auch ihre ersten Musikvideos gedreht. Für das allerste Video namens Zirkus hat Terry sich einfach selbst zur Regisseurin gemacht. Einfach genial. Nach 2 Jahren bei Universal hat Terry sich im März 2020 selbstständig gemacht und ihr Unternehmen prettycoolprojects gegründet. Sie Arbeitet außerdem als A&R und Managerin für Caroline. Terry Ellmer arbeitet gerade eng mit der Künstlerin Aisha Vibes zusammen und hat u. a. das Video zum Song „Undercover“ gedreht. Im Interview gibt Terry Einblicke in Videodrehs, worauf ihr dabei achtet solltet, welche Rolle Licht spielt, wie Terry mit ihrem Burnout umgegangen ist und warum sie bald ein Label gründen möchte.
Folgt ThemaTakt überall wo’s Podcasts gibt, damit ihr auch die kommenden Folgen auf dem Schirm habt. Und Unterstützt meine Arbeit unter paypal.me/thematakt. Wundert euch nicht, in der Aufnahme ist mehr Hall als sonst, weil wir das Gespräch in Terrys Wohnzimmer (ich sage „Küche“ aber das ist falsch!) aufgenommen haben, aber der Inhalt des Gesprächs ist gold!

[Terry Ellmer auf Instagram](https://www.instagram.com/terryterry.lady/)

ThemaTakt auf

Spotify
Apple Podcasts
Instagram
Per Paypal spenden
Auf Steady unterstützen
Auf Patreon unterstützen

——
Musik: Benethy

Intro-Voice: Henrike Möller

Interview & Produktion: Tobias Wilinski

Genannte Namen und Begriffe:
Weiterlesen

Stefanie Kim zu Gast im ThemaTakt-Podcast

„Unsere Gesellschaft müsste eigentlich schon viel weiter sein.“ Steffi Kim im Interview

Von den HipHop-Jams der 90er zur Agentur-Chefin.

Steffi Kim ist vor etwas mehr als 20 Jahren bei NBC GIGA in die Medienwelt gestartet. Anfang der 2000er hat sie sich dann um die Video Promotion gekümmert. Für ein Jahr war sie beim Label Edel Germany, da steht auch jetzt noch beispielsweise Scooter unter Vertrag. Anschließend ist Steffi zu EMI Music gewechselt und später zur Head of TV Promotion aufgestiegen. Dort hat sie 10 Jahre lang gearbeitet. Zu dem Zeitpunkt war EMI Music noch eins der vier größten Majorlabels, bevor es 2011 größtenteils von Universal aufgekauft und zerschlagen wurde. Bevor das passiert ist, hat Steffi Kim sich 2010 selbständig gemacht und ihre eigene Agentur gegründet: KIMKOM. Sie hat mittlerweile sowohl mit allen Major-Labels Warner, Sony, Universal gearbeitet als auch mit Zalando oder Google. Dazu kommen Künstler*innen wie Paul McCartney, Genesis, Pink Floyd, Lukas Rieger – für den Steffi mittlerweile das komplette Management übernommen hat – oder BTS die super erfolgreiche Boygroup aus Südkorea. Trauriger Fakt: Nur wenige Tage nachdem wir das Interview aufgenommen haben, hat ein Radiomoderator in seiner Sendung auf Bayern3 BTS rassistisch beleidigt. Aber auch in diesem Gespräch erzählt Steffi davon wie sie vor vielen Jahren von einem Radiochef rassistisch beleidigt wurde. Triggerwarnung, davon erzählt sie ungefähr ab Minute 50.

Der Rassismus in Sendungen von BR oder WDR sind nur ein paar Beispiele die zeigen: Wir haben in Deutschland Rassismusprobleme. Um diese zu bekämpfen hat Steffi 2020 eine eigene Kolumne gestartet, in der sie Leute in der Musikindustrie interviewt und über Diversität und Parität also Gleichberechtigung spricht.
Das Gespräch ist sehr sehr spannend, emotional und inspirierend. Und ich bin sehr dankbar, dass Steffi sich die Zeit genommen hat. Lest die Kolumne, die Stefanie Kim für die Musikwoche schreibt, hört ihr Interview im Podcast Raketerei und folgt ihr auch auf Instagram. Ich freu mich, wenn ihr mich unterstützt auf thematakt.de/spenden. Damit ihr die nächste Folge, in der ich mit Sierra Kidd über das Musik-Business rede, nicht verpasst, abonniert ThemaTakt auf Spotify, Apple Podcasts und überall wo es sonst noch Podcasts gibt. Abonniert auch den ThemaTakt-Newsletter. Die nächste Folge erscheint entweder kommenden Dienstag oder am Dienstag in zwei Wochen. Ich bin Tobias Wilinski – viel Spaß beim Hören!

ThemaTakt auf

Spotify
Apple Podcasts
Instagram
Twitter
Per Paypal spenden
Auf Steady unterstützen
Auf Patreon unterstützen

——
Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier

Musik: Benethy

Intro-Voice: Henrike Möller

Interview & Produktion: Tobias Wilinski

Weiterlesen