Hoemies-Gründerin Gizem Adiyaman bei Tobias Wilinski im ThemaTakt-Interview.

#30 Gizem Adiyaman (Hoe__mies-Gründerin, DJ, Aktivistin) im Interview

“Sich positionieren und etwas zu sagen ist wichtig. Nicht einfach nur schweigen und die Klappe halten. If you see something say something!” Spannend ist für ihn jeder Gast, aber selten hatte ThemaTakt-Host Tobias Wilinski so viele Fragen wie an Gizem Adiyaman aka Meg10.
Zusammen mit Lucia Luciano startet sie 2017 die Partyreihe Hoe__mies.
Eigentlich ganz klein, aber schnell berichten eine Menge Medien über sie: Der Blog Kleinerdrei, Poliana Baumgarten porträtiert sie für Berliner Farben und Vanessa Vu schreibt einen Artikel für die Zeit.

Hoe__mies haben sich zum Ziel gesetzt Hip Hop-Partys zu organisieren, bei denen der Fokus auf weiblichen, nicht-binären und transgeschlechtlichen Acts liegt.
Im Interview erfahrt Ihr wie Gizem die letzten zwei Jahre erlebt hat.
Außerdem geht’s um ihre Master-Arbeit in der sie Strategien und Praktiken von Pionier*innen der deutschen Hip Hop Szene beschreibt. Außerdem geht’s um die Fragen:
Was hat sie beim Organisieren von Events gelernt? Warum sind Gender-Studies wichtig und was ist eigentlich Critical Whiteness?
Wenn Euch der ThemaTakt-Podcast gefällt, abonniert ihn und hört auch die anderen Folgen zum Beispiel mit Miriam Davoudvandi oder Sookee!
Abonnier den ThemaTakt-Podcast bei Spotify oder iTunes und bewerte ihn.

ThemaTakt auf

Spotify
iTunes
Instagram
Twitter
Facebook

Hoe__mies auf

Soundcloud
Instagram
Facebook

Gizem Adiyaman (Meg10) auf

Soundcloud
Instagram
Facebook

ThemaTakt-Podcast #20: DJ & Producer Ghanaian Stallion im Interview

Klick auf den “Abonnieren”-Button (auch bei iTunes). So landen alle neuen Folgen automatisch auf deinem Handy!

Nach KD Supier habe ich mal wieder mit einem Produzenten gesprochen. Beide haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben viel für den Rapper Megaloh produziert!  Alan (Ghanaian Stallion) und Megaloh treffe ich das erste Mal 2013. Damals ist das Album “Endlich Unendlich” gerade draußen und sie spielen auf dem Catch A Fire-Festival in Ulm. Fünf Jahre später haben sie “Regenmacher” und auch “Platz an der Sonne” aufgenommen. Das ist das gemeinsame Album mit Alans Mitbewohner Musa. Nach weniger als zehn Jahren als Producer hat Ghanaian Stallion es zu einem der renommiertesten Produzenten geschafft. Im Interview gehen wir auf seine Geschichte ein, sprechen über Ghana, seine Beziehung zu Megaloh und Musa und Diskriminierung. Hör dir auch die 12-minütige Biographie über Ghanaian Stallion an und das Track by Track zu “Platz an der Sonne” an! Viel Spaß beim Hören!