Hoemies-Gründerin Gizem Adiyaman bei Tobias Wilinski im ThemaTakt-Interview.

#30 Gizem Adiyaman (Hoe__mies-Gründerin, DJ, Aktivistin) im Interview

“Sich positionieren und etwas zu sagen ist wichtig. Nicht einfach nur schweigen und die Klappe halten. If you see something say something!” Spannend ist für ihn jeder Gast, aber selten hatte ThemaTakt-Host Tobias Wilinski so viele Fragen wie an Gizem Adiyaman aka Meg10.
Zusammen mit Lucia Luciano startet sie 2017 die Partyreihe Hoe__mies.
Eigentlich ganz klein, aber schnell berichten eine Menge Medien über sie: Der Blog Kleinerdrei, Poliana Baumgarten porträtiert sie für Berliner Farben und Vanessa Vu schreibt einen Artikel für die Zeit.

Hoe__mies haben sich zum Ziel gesetzt Hip Hop-Partys zu organisieren, bei denen der Fokus auf weiblichen, nicht-binären und transgeschlechtlichen Acts liegt.
Im Interview erfahrt Ihr wie Gizem die letzten zwei Jahre erlebt hat.
Außerdem geht’s um ihre Master-Arbeit in der sie Strategien und Praktiken von Pionier*innen der deutschen Hip Hop Szene beschreibt. Außerdem geht’s um die Fragen:
Was hat sie beim Organisieren von Events gelernt? Warum sind Gender-Studies wichtig und was ist eigentlich Critical Whiteness?
Wenn Euch der ThemaTakt-Podcast gefällt, abonniert ihn und hört auch die anderen Folgen zum Beispiel mit Miriam Davoudvandi oder Sookee!
Abonnier den ThemaTakt-Podcast bei Spotify oder iTunes und bewerte ihn.

ThemaTakt auf

Spotify
iTunes
Instagram
Twitter
Facebook

Hoe__mies auf

Soundcloud
Instagram
Facebook

Gizem Adiyaman (Meg10) auf

Soundcloud
Instagram
Facebook

ThemaTakt-Podcast #19: Hunney Pimp im Interview

HunneyPimp im ThemaTakt-InterviewKlick auf den “Abonnieren”-Button (auch bei iTunes). So landen alle neuen Folgen automatisch auf deinem Handy!

Beim Torstraßen Festival habe ich im Sommer neben Leila Akinyi eine weitere Künstlerin interviewt: Hunney Pimp! Sie kommt aus Österreich und macht Musik so wie sie spricht: mit Dialekt! Im Gespräch geht es außerdem um Sonne, Neapel, Alexander Klaws und Kuchen! Viel Spaß beim Hören! (Hier gibt’s übrigens alle Folgen und hier geht’s zu ihrem Album “Schmetterlinge”!)

ThemaTakt-Podcast #12: Rapperin Leila Akinyi im Interview

Leila Akinyi ist eine starke, gefühlskalte Kriegerin. Das dachte ich, als ich damals ihr Video zu “Afro Spartana” gesehen hatte. Ich war deshalb sehr überrascht, aber auch dankbar wie offen, ehrlich und verletzt Leila mit mir gesprochen hat. Über Masken und Mauern, Kinder, Rassismus, Liebe und wie wichtig es ist zu geben.

Nach ihrer Afro Spartana EP hat Leila Akinyi zusammen mit Rapper und Producer Camufingo die Morgenkämpfer EP veröffentlicht. Beides ziemlich gute EPs, die ich etwas verpennt habe.

Klick auf den “Abonnieren”-Button (auch bei iTunes). So landen alle neuen folgen automatisch auf deinem Handy!


ThemaTakt Bonus-Episode: Music Monday auf der re:publica

In den letzten Jahren konnte ich nie zur re:publica, weil ich immer Uni-Prüfungen hatte und die Reise von Stuttgart nach Berlin auch recht knackig ist. So entspannt wie die Anreise in diesem Jahr (4 U-Bahnstationen) wollte ich auch meinen allerersten Tag auf der Medienkonferenz angehen lassen. Ich hab’s nicht geschafft. 9 Interviewpartner aus dem Musik-Bereich haben sich Zeit für Kurzinterviews genommen, ich hab eine Nachtschicht eingelegt, meine Moderation ins Mikro gehaucht, damit meine Mitbewohner schlafen können und werd mich jetzt (um 6h15) noch ein bisschen schlafen legen, um in ein paar Stunden den zweiten Tag auf der re:publica zu genießen. Vielen Dank an meine Interviewpartner:

  • Christine Kakaire
  • Camille Darroux
  • Anita Jóri
  • Jorin Zschiesche
  • Rolf Mistelbacher
  • Peter Harris
  • Mat Dryhurst
  • Matthias Strobel

und

  • Daria Wabnitz!

ThemaTakt-Podcast #5: Sookee im Interview

Drei Jahre liegen zwischen Sookes letztem Album “Lila Samt”* und der Veröffentlichung von “Mortem & Makeup”*. Der Sound des neuen Albums unterscheidet sich stark von den Vorgängern, es ist das erste auf dem Label Buback und das erste mit dem sie charten konnte. Wir sprechen im Podcast außerdem über Jugendwerke in der DDR, Verschwörungstheorien und wie ich als Mann feministisch sein kann. Die Seite, die Sookee erwähnt und internationale Rapperinnen präsentiert, heißt NoBoysButRap.org. Sookee arbeitet selbst an einer ähnlichen Seite auf Deutsch und sucht noch Unterstützung dabei. Wenn du Lust hast das Projekt voranzubringen, schreib in das Kontakt-Feld auf Sookees Seite. Viel Spaß mit Folge Nummer 5!

Abonnier den Podcast, damit alle neuen Episoden automatisch auf deinem Handy landen! Du kannst ThemaTakt per Crowdfunding auf SteadyHQ unterstützen!